Startseite
Kampfkunstzentrum Buchen
Offizielle Mitgliedsschule der www.wingtsunwelt.com
WingTsun

Kampfkunst, Gesundheit und Selbstverteidigung in der WingTsun-Schule 74722 Buchen

Hier in unserer Kampfkunstschule unterrichten wir Männern, Frauen, Jugendlichen und Kindern das original chinesische Kampfkunstsystem WingTsun, von Großmeister Leung Ting, aus China.

Wing Tsun (man spricht: Wing Tschun) ist eine chinesische Kampfkunst, deren Ursprünge ca. 250 - 300 Jahre zurückreichen. Einer Legende nach wurde Wing Tsun von einer Frau erfunden. Wenn man sich WT-Bewegungen genauer anschaut oder einfach sieht, wie ein fortgeschrittener WT-Schüler versucht, nie gegen die Kraft des Gegners zu arbeiten, dann kann man sich vorstellen, daß WT von einer Frau stammt. Aus diesem Grund ist WT als Selbstverteidigung besonders für körperlich schwächere oder ältere Personen geeignet. WT vertritt die Auffassung, daß man, um sich zu verteidigen, kein Spitzenathlet sein muß. Denn wenn das eine Bedingung für das Studium einer Kampfkunst ist, dann ist diese von vornherein für ältere Personen oder für Personen welche nur einen geringen Trainingsaufwand betreiben können/wollen ungeeignet.

Damit sind aber genau die Leute durch das Raster gefallen, für die das Training einer Selbstverteidigung am nötigsten wäre. Denn wer wird meistens attackiert? Die starken, selbstbewussten, großen Personen? Oder doch eher Leute welche kleiner und schwächer sind und von daher in den Augen der körperlich stärkeren so etwas wie eine Opferrolle einnehmen? WT lehrt den natürlichen Einsatz unserer Körperwaffen wie Fäuste, Ellbogen, Knie und Füße. Im WT kämpfen wir alle Distanzen, welche im unbewaffneten Kampf vorkommen können.

Machen Sie mit, treffen Sie neue Leute und finden Anschluss in einer familiären Umgebung.

 

 

Feriensommer!

Buchen. (adb) „Kämpfen lernen, aber Mensch bleiben und das Leben achten – das ist die eigentliche (Kampf-)Kunst“: Was an der Tür des Wing-Tsun-Zentrums Buchen steht, lernte eine Gruppe von 14 Kindern am Montag im Rahmen des Feriensommers kennen. Bevor die Mädchen und Jungen an die traditionelle chinesische Kampfkunst herangeführt wurden, leitete ein gemütlicher Einstieg mit verschiedenen Aufwärmübungen den Nachmittag ein. Mit sichtlicher Freude übten sich die Kinder in den Tierbewegungen von Hund und Katze bis hin zur Schlange, um eine gewisse Kontrolle über ihren Körper zu bekommen und dabei den Gleichgewichtssinn zu trainieren. Als direkter Einstieg in die Welt des Wing-Tsun wurden danach einfache Schlag- und Trittvorgänge erläutert: Zunächst übten die Kinder jene Bewegungen vor dem Spiegel, ehe das Schaumstoffpolster zur Hand genommen wurde, um das Gefühl zur richtigen Schlagfestigkeit zu finden. Den Abschluss bildete eine Übungseinheit zur Selbstbehauptung. Hier erfuhren die Mädchen und Jungen neben dem Unterschied zwischen Selbstverteidigung und Selbstbehauptung, dass man sich immer wehren dürfe, wird man angegriffen – „aber alles, was man mehr macht, als der andere tut, ist zu viel“. Nachdem man sich zum Abschied auf traditionelle Wing-Tsun-Weise verbeugte, erging die Ermutigung zum Probetraining: Vielleicht hat manches Kind am Montag Lust auf ein neues Hobby bekommen!

Text und Bild: Adrian Brosch, mit freundlicher Genehmigung durch: Rhein-Neckar-Zeitung Buchen

Probetraining
Infos zum Dachverband
News

Das Wing-Tsun-Kampfkunstzentrum-Buchen in der örtlichen Presse

Feriensommer Feriensommer

Quelle: RNZ

Text und Bild: Adrian Brosch

Ferienprogramm FN Ferienprogramm

Quelle: FN

Text und Bild: Raphael Krämer

Retten macht Schule! Retten macht Schule!

Quelle: selbst

Kira Kaufmann Bestanden!

Quelle: RNZ

Ferienspaß alles geben

Quelle: RNZ

bis ins hohe Alter bis ins hohe Alter

Quelle: RNZ

Schlagtraining ist anstrengend Kids-Ferienprogramm

Quelle: RNZ

Jeder kann sich verteidigen verteidigen!

Quelle: RNZ

kostenlose Counter bei xcounter.ch

Internetseiten der EWTO zu den Themen:

WingTsun | Kids-WingTsun | Gewaltprävention | BlitzDefence | WingTsunWelt | EWTO-Verlag

© 2012 EWTO. Webdesign von Maitopia. Alle Rechte vorbehalten. Kontakt | Impressum